Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/12/pm_020.php 06.12.2018 15:27:05 Uhr 15.12.2018 21:23:48 Uhr
06.12.2018

Zweite Runde der städtischen Würdigung für Dresdner Laienchöre

Förderpreis-Vergabe beim „2. Dresdner Chortag“ am 16. Dezember 2018

Bereits im zweiten Jahrgang vergibt die Landeshauptstadt Dresden im öffentlichen Rahmen Förderpreise für Dresdner Laienchöre. Am Sonntag, 16. Dezember 2018, gestalten die Preisträgerchöre auf Einladung der Dresdner Philharmonie ein gemeinsames Konzert beim „2. Dresdner Chortag“. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im neuen Konzertsaal des Kulturpalastes Dresden, Schloßstraße 2. Karten sind noch über die Dresdner Philharmonie online zu bestellen oder an der Konzertkasse im Kulturpalast erhältlich. Erwachsene zahlen 20 Euro, Kinder 5 Euro, Jugendliche und Studenten ab 16 Jahre 9 Euro.  

Um die Förderpreise bewerben konnten sich bis Anfang Oktober gemischte Chöre, Frauen- und Männerchöre, Kinder- und Jugendchöre, Schulchöre, Jazz- und Popchöre sowie Vokalensembles. In fünf Kategorien lockten Geldpreise bis zu je 1 200 Euro. Insgesamt hatte der Dresdner Stadtrat für diesen Zweck 20 000 Euro im Kulturetat 2018 bereitgestellt.  

Eine Jury unter Vorsitz des Direktors der Philharmonischen Chöre, Prof. Gunter Berger, wählte die Preisträger 2018 aus insgesamt 19 Bewerbungen aus. Prof. Berger leitet auch wieder das Preisträgerkonzert. Annekatrin Klepsch, Beigeordnete für Kultur und Tourismus, wird die Preise während des Abends vergeben. „Der Laienchorpreis unterstützt die kulturelle Aktivität der Dresdnerinnen und Dresdner in allen Generationen. Besonders gewürdigt werden mit dem Preis nicht nur künstlerisches, sondern auch gesellschaftliches und europäisches Engagement sowie die Arbeit von Schulchören. Gemeinsames Singen zu ermöglichen ist uns wichtig und wir unterstützen deshalb auch weiterhin die Dresdner Laienchöre“, so Annekatrin Klepsch. 

Mit der Vergabe der Förderpreise würdigt die Landeshauptstadt Dresden die lebendige Laienchor-Szene in Sachsens Landeshauptstadt. Der Förderpreis soll die Chöre materiell in ihrer Arbeit unterstützen, ihren ideellen Wert für die städtische Kulturlandschaft sichtbar machen und ihnen auch ein gemeinsames Podium zum Singen bieten. Organisation und Durchführung übernehmen das Amt für Kultur und Denkmalschutz und die Dresdner Philharmonie gemeinsam. Für den „Dresdner Chortag“ öffnet die Dresdner Philharmonie ganz bewusst ihren Konzertsaal, um den teilnehmenden Chören erstklassige Bedingungen für ihre Konzertpräsentation zu bieten. Am ersten Wettbewerb 2017 beteiligten sich 33 Dresdner Laienchöre.  

Drucken